Das Panel "Farbfelder"

In dem Panel Farbfelder lassen sich vordefinierte Farben schnell und einfach auswählen. Hier können Sie ebenfalls selbst Farben zusammenstellen, in separaten Paletten speichern und dann jederzeit erneut verwenden.

Wie funktioniert das Panel "Farbfelder"?

In dem Panel Farbfelder werden Ihre zuletzt verwendete Farben gespeichert. Hier können Sie ebenfalls auf eine Reihe vordefinierter Paletten mit gleichmäßigen Farben oder Farbverläufen zugreifen. Diese Farben und Farbverläufe lassen sich mit verschiedenen Werkzeugen auftragen und auch direkt für Objekte festlegen. Sie können ebenfalls eigene Farbfelder als selbst definierte Paletten speichern – sowohl nur für ein Dokument als auch für das Programm oder das gesamte System. Darüber hinaus lassen sich auch Affinity-Farbpaletten (*.afpalette) importieren, die von Dritten erstellt wurden, sowie auch ASE-Paletten (Adobe Swatch Exchange).

Neben dem Zugriff auf die verschiedenen Paletten bietet Ihnen dieses Panel auch die Möglichkeit, globale Farben und Schmuckfarben zu definieren sowie das Überdrucken von Farben festzulegen. Hier können Sie außerdem Ihre Passermarkenfarbe ändern.

Das Panel "Farbfelder"

Das Panel "Farbfelder" (A) Selektoren für Primärfarbe/Sekundärfarbe (links) oder Kontur/Füllung mit dem Farbfeld "Ohne" und dem Pfeil "Vertauschen", (B) Farbpipette und Farbfeld "Ausgewählte Farbe", (C) Kategorieliste ("Programm" auf der linken Seite und "Dokument" auf der rechten), (D) Farbfelder der aktuellen Kategoriepalette, (E) Suche, (F) Panel-Einstellungen, (G) Steuerung der Deckkraft, (H) Zuletzt verwendete Farben, (I) Farbfelder "Ohne", "Schwarz", "Mittelgrau" und "Weiß", (J) Aktuelle Farbe als globale Farbe zur Palette hinzufügen, (K) Aktuelle Füllung zur Palette hinzufügen, (L) Passermarkenfarbe, (M) Globale Farbe, (N) Überdruckfarbe, (O) Schmuckfarbe.

Farbminiatur

Marker der verschiedenen Farbfelder für Spezialfarben: (A) Globale Farbe, (B) Überdruckfarbe, (C) Schmuckfarbe.

Genau wie bei dem Panel Farbe ändert sich auch die Zusammensetzung des Panels Farbfelder je nach der aktiven Persona oder dem ausgewählten Werkzeug. Die großen Farbselektoren zeigen die aktuell ausgewählten Farben an.

In dem Panel Farbfelder werden ebenfalls Miniaturen für die die Farben "Ohne", "Schwarz", "Weiß" und "Mittelgrau" angezeigt sowie für die zuletzt verwendeten Farben und eine Option zur Steuerung der Deckkraft. Die Farbfelder sind in Farbpaletten zusammengefasst und nach Kategorien sortiert.

Arbeiten mit Paletten

Die zehn zuletzt verwendeten Farben werden automatisch als temporäres Set in das Panel eingetragen. Sie können selbst definierte Farben oder häufig verwendete Verläufe auch permanent in einer der Paletten speichern oder auch selbst eine Palette für die Speicherung Ihrer eigenen Kreationen anlegen.

In Affinity Publisher gibt es die folgenden Palettentypen:

Speichern und Löschen eigener Farbpaletten

Panel-Einstellungen Erstellen einer neuen Palette:
Aktuelle Füllung zur Palette hinzufügen Speichern von Farben oder Verläufen in einer Palette:
  1. Wählen Sie im Panel Farbfelder eine Palette über das Einblendmenü aus.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • -Klicken Sie auf ein Objekt und dann in dem Menü auf die Option Zu Farbfeldern hinzufügen. Legen Sie nun fest, ob die Farbe aus der Kontur, aus der Füllung oder aus beidem hinzugefügt werden soll.
    • Wählen Sie die Option Aktuelle Füllung zur Palette hinzufügen aus. Möchten Sie die Farbe als globale Farbe hinzufügen, verwenden Sie die Option Aktuelle Farbe als globale Farbe zur Palette hinzufügen. Legen Sie mit dem Selektor für die Kontur/Füllung die gewünschte Farbe fest.
Bearbeiten eines gespeicherten Farbfeldes:
Löschen von gespeicherten Farbfeldern:

Erstellen einer Palette aus einem Dokument

Sie können eine Palette ebenfalls aus den Farben zusammenstellen, die in Ihrem Dokument verwendet wurden.

Panel-Einstellungen Erstellen einer Palette aus einem Dokument:

Es wird nun eine neue Palette erstellt (benannt nach dem Dokument), die alle Farben enthält, die auch aktuell in dem Dokument vorhanden sind.

Teilen eigener Paletten mit Anderen

Sie können selbstdefinierte Paletten ebenfalls mit anderen Affinity-Benutzern teilen.

Panel-Einstellungen Exportieren einer Farbpalette:
  1. Wählen Sie die gewünschte Palette in dem Einblendmenü der Paletten aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol "Panel-Einstellungen" und dann auf den Menüpunkt Palette exportieren.
  3. Geben Sie einen Namen für die exportierte Datei ein, wählen Sie eine Speicherposition auf dem gewünschten Datenträger aus und klicken Sie auf Speichern.
Panel-Einstellungen Importieren einer Farbpalette:
  1. Klicken Sie auf das Symbol "Panel-Einstellungen" und wählen Sie in dem Untermenü Palette importieren einen Palettentyp aus.
  2. Wählen Sie die zu importierende Datei aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Öffnen.

Die neu importierte Palette steht Ihnen nun in dem Einblendmenü der Paletten zur Verfügung.

Festlegen von Standardpaletten

Sie können jede beliebige Palette als Standard für ein bestimmtes Farbformat festlegen. Auf diese Weise lässt sich zum Beispiel für RGB/8-Dokumente eine andere Standardpalette einstellen als für CMYK/8-Dokumente.

Panel-Einstellungen Festlegen einer Standardpalette:
  1. Wählen Sie im Panel Farbfelder eine Palette über das Einblendmenü aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol für die Panel-Einstellungen und legen Sie über Als Standard festlegen für ein Farbformat fest.

SIEHE AUCH: