Einbetten und Verknüpfen

Wenn Sie Inhalte platzieren oder Bilderrahmen füllen, können Sie festlegen, ob die Dateien in das Dokument eingebettet oder von ihrer ursprünglichen Speicherposition auf einem Datenträger verknüpft werden.

Einbetten und Verknüpfen

Einbetten

Eine Kopie der Originaldatei wird in das Dokument eingebettet. Daraus ergibt sich später das Problem, dass Sie nicht feststellen können, ob die Originaldatei verändert wurde. Andererseits bleibt die Datei bei dem Dokument, wenn Sie das Dokument auf einen anderen Computer verschieben.

Verknüpfen

Im Gegensatz zum Einbetten wird eine Verknüpfung zwischen dem Dokument und der Datei auf einem Datenträger erstellt, sodass sich der verknüpfte Inhalt (über die Ressourcenverwaltung) aktualisieren lässt, wenn Sie die Datei auf dem Datenträger ändern. Die verknüpfte Datei wird niemals in dem Dokument gespeichert.

Wenn seit dem letzten Öffnen Ihrer Publikation ein oder mehrere verknüpfte Bilder verschoben oder umbenannt wurden, werden Sie automatisch aufgefordert, die Bilder zu suchen, sobald Sie die Publikation das nächste Mal öffnen.

Die Dateigröße beim Einbetten/Verknüpfen

Wenn Sie Ressourcen einbetten, lässt sich das Dokument zwar leichter transportieren, seine Dateigröße steigt jedoch entsprechend an, da alle Ressourcen in dem Dokument selbst gespeichert sind. Verknüpfte Ressourcen ermöglichen deutlich kleinere Dokumentdateien, da diese nur die Verknüpfungsinformationen enthalten – nicht die verknüpften Dateien selbst.

Dynamische Entlastung zu großer Dateien

Überschreitet die Menge eingebetteter Inhalte in Ihrem Dokument eine bestimmte "Größengrenze", werden Sie aufgefordert, alle automatisch platzierten Inhalte von "eingebettet" zu "verknüpft" zu ändern. Stimmen Sie diesem Schritt zu, ändert sich auch die Einstellung Bilder wie folgt platzieren in den Dokumenteinstellungen von Bevorzugt eingebettet zu Bevorzugt verknüpft, sodass alle in Zukunft importierten Inhalte standardmäßig verknüpft werden.

Festlegen der Standardmethode für das Platzieren von Inhalten:
  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Neu.
  2. Stellen Sie die gewünschte Option für Bilder wie folgt platzieren ein. Mit der Option Bevorzugt eingebettet wird die Datei in Ihrem Dokument gespeichert. Mit Bevorzugt verknüpft wird nur eine Verknüpfung zu der Datei erstellt und die Datei bleibt an ihrer ursprünglichen Speicherposition.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Sie können diese Platzierungsmethode jederzeit über Datei > Dokumenteinstellungen ändern.

Automatische Aktualisierung verknüpfter Inhalte:
  1. Wählen Sie im Menü Affinity Publisher die Option Einstellungen aus.
  2. Wählen Sie im Menü Bearbeiten die Option Einstellungen aus.
  3. Aktivieren Sie im Tab Allgemein die Option Verknüpfte Ressourcen bei externer Änderung automatisch aktualisieren.
Ändern einer eingebetteten Datei in eine verknüpfte Datei:
  1. Wählen Sie im Menü Dokument die Option Ressourcen verwalten aus.
  2. Wählen Sie in dem Dialogfeld die zu verknüpfende Datei aus und klicken Sie auf Verknüpfen.
  3. Wechseln Sie mit dem Dialogfeld zu einem Ordner, in dem Sie die eingebettete Datei speichern möchten und klicken Sie auf Verknüpfen.

SIEHE AUCH: